Aktion Restcent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Erfurt

Der Restcent – klein, aber oho…

Logo der Aktion "Restcent"
Grafik: Aktion "Restcent" Grafik: © AG Aktion "Restcent", Stadtverwaltung Erfurt

Die weltweit zunehmende Zahl von Krisenherden und die damit verbundenen sozialen Ungerechtigkeiten und schweren Schicksale vieler betroffener Menschen, insbesondere Kinder, sind allgegenwärtig. Konkrete Lebenshilfen für Menschen in den armen Ländern zu geben sowie bestehende Hilfsmaßnahmen zu unterstützen, sind Anliegen der "Aktion Restcent" in der Stadtverwaltung Erfurt -die Hilfsaktion wurde im März 2000, damals noch als "Aktion Restpfennig" ins Leben gerufen.

Aktuell spenden mit Stand vom 31.01.2016, 433 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung den Centbetrag hinter dem Komma ihres Gehaltes. Spenden, die der Einzelne nicht merkt, die in der Summe aber viel bewirken. Seit Beginn der Aktion hat sich bisher eine Summe von 37.660,61 Euro mit Stand vom 31.01.2016 angesammelt. In bestimmten Abständen wird von einer Kommission, bestehend aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung Erfurt, demokratisch über die Verwendung der angesammelten Summe abgestimmt. Die Entscheidung fällt angesichts der großen Not in vielen Teilen der Welt oftmals sehr, sehr schwer.

Zusammenstellung einiger ausgewählter Projekte

Tabelle: Projekte
Projekt Jahr
2015
2015
2015
2015
2014
2014
2013
2013
2013
2011
2009
2009
2009
2009
2008
2008
2006
2005
2005
2005
2005
2004
2003
2002
2002
2002
2000