Fahrerlaubnis - Neuerteilung nach Entzug oder Verzicht

Information zu der Leistung

  • Hauptwohnsitz muss in Erfurt sein
  • bei Erstausstellung des Führerscheins bei einer anderen Behörde ist ein Auszug aus der Führerscheinkartei von dort erforderlich, sofern es sich nicht um einen EU-Kartenführerschein handelt

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Sehtest (bei Fahrerlaubnisklassen A, B, BE, M, L, S und T)
  • augenärztliches und allgemeinmedizinisches Gutachten (bei Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C und CE)
  • ggf. Nachweis der 1. Hilfe (im Einzelfall)
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde, kann bei Antragstellung durch Weiterleitung an Meldebehörde erfolgen

Kosten

8,40 EUR (Antragstellung)

im Rahmen des Antrages entstehen weitere nicht unerhebliche Kosten je nach Aufwand und Einzelfall

Weiterführende Informationen

Hinweise

  • wenn kein persönliches Erscheinen des Antragstellers möglich ist reicht eine schriftliche Vollmacht unter Beifügung des Originalpersonaldokumentes aus
  • Bei Bedenken gegen die körperliche und geistige Eignung kann die Vorlage von fachärztlichen Gutachten durch Ärzte mit verkehrsmedizinischer Qualifikation oder ein medizinisch-psychologisches Gutachten angeordnet werden.
  • In bestimmten Fällen sind Aufbauseminare oder Kurse zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung zu absolvieren.

Ansprechpartner

Information Bürgeramt

Zuständige Stelle

Weitere Leistungen in der Kategorie Auto und Fahrerlaubnis